Die ganzheitliche Tier-Apotheke

Wie bei uns Menschen hat sich auch beim Tier die Wirksamkeit von homöopathischen und pflanzlichen Arzneimitteln bewährt.

Im Gegensatz zur Schulmedizin ist die Homöopathie eine Reiz- und Regulationstherapie. Sie aktiviert die Selbstheilungskräfte und setzt wirksam und sanft die Eigenregulation des Organismus in Gang. Dadurch werden eine dauerhafte Heilung und ein nachhaltiger Therapieerfolg erreicht. Homöopathische Tierarzneimittel können aufgrund der Anwendungssicherheit von Ihnen selbständig eingesetzt werden.

Hier nur einige Anwendungsbeispiele für akute Beschwerden

  • Durchfall
  • Erkältung
  • Husten
  • Insektenstiche
  • Magenverstimmung
  • Müdigkeit / Trägheit
  • Schwitzen
  • Verbrennungen
  • Leichte Verstauchung
  • Wundbehandlung

Ganzheitliche Behandlungsmethoden für Ihren Vierbeiner können unterschiedlicher Art sein.
Die herkömmliche Methode ist die Behandlung mit homöopathischen Arzneimitteln – meist dann, wenn die Krankheit bereits eingetreten ist. Im Vorfeld wird meist mit Bachblüten, ätherischen Ölen, Kräutern und Salzen kuriert und vorgebeugt. Sie werden es vielleicht nicht erwarten, aber eine ganzheitliche Behandlung spricht bei vielen Beschwerden gut an. Wichtigster „Präventivgrundsatz“
Halten Sie Ihr Tier „artgerecht“ und lernen Sie die Psyche Ihres Tieres zu verstehen. Denn die meisten Leiden Ihres Lieblings basieren darauf, dass Ihr Tier auch mitten in der Gesellschaft und im Konsum lebt, wie auch Sie!
Um präventive Nahrungsergänzungsmittel optimal einzusetzen, empfiehlt sich eine Haar-Mineralstoff-Analyse.
Der Test ist für Ihr Tier „schmerzfrei“. Fragen Sie uns danach.

Info

Wir führen für Sie die Naturprodukte für Ihr Haustier von cd Vet! Holen Sie sich bei uns die ausführliche Produktbroschüre.

 Drucken |  Seite empfehlen Impressum / Datenschutz  |  Kontakt

Preise inkl. MwSt. Nicht mit Kundenkartenrabatten kombinierbar. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen und solange der Vorrat reicht. Irrtümer vorbehalten.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
* bisheriger Preis